Ganz kurz zu uns!

Was wir machen, was wir wollen, wer wir sind. Wir sind das Kreativkollektiv pica und poet, bestehend aus einer Industrie- und eine Kommunikationsdesignerin, und bieten kreative Lösungen von Grafikdesign bis zu Digitalkonzepten an.

  /    /  Schriftmuster

Schriftmuster
Konzeption, Entwurf und Umsetzung von Schriftmustern

Sie haben eine lange Tradition – wir kennen Schriftmuster für Druckschriften seit dem 15. Jahrhundert. Anleitungen zum Zeichnen und Schreiben von Schrift gehen noch weiter zurück. Im Laufe der Jahrhunderte hat sich Form und Inhalt – je nach Zweck und Stand der Technik – immer wieder gewandelt.
Die Komplexität der Schriften hat durch der Entwicklung der Technik im Laufe der Zeit zugenommen. Moderne Schriften gleichen einer Software; dank OpenType-Technologie können sie komplexe Funktionen (Kontextbedingte Varianten, Schwungbuchstaben, alternative Zeichensätze etc.) besitzen. Durch die Unterstützung von Unicode können sie über 65.000 Zeichen enthalten und somit viele Zeichensätze zu unterschiedlichen Sprachräumen beinhalten.
Diese Entwicklung hat dazu geführt, dass auch die Darstellung solcher Schriften in Specimens umfangreicher und komplexer geworden ist.
In Zeiten des Internets wird immer häufiger auf eine kostenintensive Produktion von Schriftmustern verzichtet und so sind gedruckte Ausgaben seltener geworden – Schriften werden oft ausschließlich online dargestellt und beworben. Zusätzlich bieten Online-Type-Viewer die Möglichkeit, Schriften »life« (Text, Wort, Schriftgröße, Schnitt, Kombinationen etc.) zu testen. Seit der Einführung der Webfonts im Jahr 2008 sind weitere Anforderungen an die Darstellung von Schrift hinzugekommen – die sich ausschließlich am Bildschirm überprüfen lassen.
Haben gedruckte Schriftmuster ausgedient? Ist die Darstellung von Schrift im Web zweckdienlicher und zeitgemäßer? Gibt es noch einen nennbaren Mehrwert von gedruckten Schriftmustern und wenn ja – welcher wäre dieser?
Gemeinsam mit Thomas Kühnen / Natascha Dell wollen wir diesen Fragen nachgehen. Wir begeben uns auf die Suche nach zeitgemäßen gedruckten Darstellungsformen von Schrift. Mit den zur Verfügung stehenden künstlerischen und digitalen Drucktechniken werden analoge Schriftmuster zur eigenen Schrift entstehen. Dabei spielt neben inhaltlichen und funktionalen Komponenten auch die Frage nach der adäquaten Drucktechnik eine wesentliche Rolle.

Gruppenprojekt
Umfang: Konzeptentwicklung; Umsetzung im Siebdruck

SoSe 2015 Folkwang Universität der Künste
Betreut durch Dipl. Des. Natascha Dell und Thomas Kühnen